Willkommen


SiG - Schule im Gespräch

Das zweite SiG fand am 1.12.2016 in der Aula Cher statt. Im Fokus stand das Thema Mobbing.

Die Gesamtschulleitung erläuterten den Umgang von Mobbing mit Hilfe der Schulkultur und die Schulsozialarbeit lieferte wichtige Erklärungen und praktische Tipps im Umgang mit dieser Thematik.


Einer für alle - Wilen

Wir konnten im Rahmen des Projekts "Ranft Suite"  eine tolle Aufnahme von einem unserer Schüler festhalten. Die Gruppe hat das Improvisationsstück "Einer für alle" getauft, da tatsächlich nur ein Schüler singt und gleichzeitig beatboxt.

Download
Musikstück: Einer für alle
Einer_fuer_Alle.m4a.mp4
MP3 Audio Datei 626.1 KB

Projektunterricht der 3.IOS

Kurzprojekte


Schule mit Herz – bewegte Gemeinschaft

 

Tanzen beschwingt, macht wach und zufrieden, bringt Entspannung und hilft, Emotionen auszudrücken. Tanzen gibt Körperbewusstsein und befreit, erhöht das Selbstwertgefühl, macht kreativ und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Die ganze Schule in Bewegung. Mit der Tanzätä im vergangenen Schuljahr haben wir viel bewegt und wundervolle Momente erlebt. Gerne denken wir an die grossartigen Auftritte der Kinder und Jugendlichen am Tanzfest oder auf dem Wochenmarkt. Diesen Schwung nehmen wir mit ins neue Schuljahr. Denn… wir sind eine Schule mit Herz in der Leistungen gerne gezeigt werden. Unsere Schülerinnen und Schüler geniessen professionellen Unterricht in einem wohlwollenden und lernförderlichen Klima.

 

Im neuen Schuljahr bereiten sich alle Lehrpersonen auf die Einführung des Lehrplans 21 vor. Mit spezifischen Arbeitsgruppen und Weiterbildungen sind wir bereits gut unterwegs. Wir freuen uns auf den neuen Lehrplan, denn er entspricht unserer Schulkultur: Wir befähigen unsere Schülerinnen und Schüler. Kinder und Jugendliche sind kompetent, wenn sie ihr Wissen in komplexen Situationen anwenden und das Gelernte vernetzen können. Sie sind kompetent, wenn sie selbständig und reflektiert Herausforderungen gut lösen und dies auch zeigen können. Im Lehrplan 21 werden zudem die persönlichen Kompetenzen stark hervor gehoben. So befähigen wir unsere Schülerinnen und Schüler, selbständig und eigenständig zu werden. Sie lernen, mit andern zusammenzuarbeiten und Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen.

 

Wir sind überzeugt, dass Schülerinnen und Schüler besser lernen, wenn sie sich sicher und wohl fühlen. In einer Schule, in der die Menschen freundlich, einander wohlgesinnt und zuvorkommend miteinander umgehen, entwickeln wir uns besser. Dazu leisten alle ihren Beitrag: Führungspersonen, Lehrpersonen, Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler.

 

Aus dem Leitbild "lehrä firs läbä" begleiten uns dieses Schuljahr die Leitsätze "länkä und leitä" und "offä sy“. Die Schule entwickelt sich und wir setzen innovative Ideen um. Wir arbeiten mit Eltern, andern Schulen und der Berufswelt zusammen. Alle an der Schule Beteiligten – Führungspersonen, Lehrpersonen, Hauswarte, Schülerinnen, Schüler und Eltern – sie alle tragen Mitverantwortung für unsere Gemeinschaft.

 

Zu dieser Verantwortung gehören Vertrauen, Fairness und Solidarität, die wir einander schenken. Wir alle tragen dazu bei, dass sich Schülerinnen und Schüler an unserer Schule entfalten können und Teil der Gemeinschaft sind. Wer sich als Teil der Gemeinschaft fühlt, engagiert sich für diese. Zu unserer gemeinsamen Verantwortung gehört auch, dass wir uns wohlwollend begegnen und zu uns Sorge tragen. Gemeinsam sind wir auf diesem Weg und wir laden alle ein, einen Beitrag dazu zu leisten.

 

Béa Sager, Rektorin