Schule mit Herz


Die Schule Sarnen ist eine Schule mit Herz. Herzensbildung ist den Führungsverantwortlichen und

Lehrpersonen wichtig. Sie achten darauf, dass sie gemeinsam starke Beziehungen aufbauen und pflegen. In einem gesunden und wohlwollenden Umfeld können Kinder und Jugendliche wachsen und sich entfalten.

 

Die Schule Sarnen fördert ein positives, auf Ressourcen und Stärken fokussiertes Menschenbild.

Alle Schülerinnen und Schüler führt sie ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechend zum Erfolg. Das bedeutet, dass Leistung gefordert und Unterstützung gegeben wird. Die Führungsverantwortlichen und die Lehrpersonen schätzen die Vielfalt an der Schule, denn die Kinder unserer Gesellschaft haben einen Platz an der Schule Sarnen. Vielfalt inspiriert und bereichert alle. Die Erwachsenen der Schule Sarnen achten Herkunft, Individualität und Bedürfnisse der Menschen an der Schule. Sie gestalten die SchulKULTUR aktiv. Ihre Aufgabe ist es, Schülerinnen und Schülern eine gute fachliche Grundbildung zu geben, ein starkes Selbstvertrauen aufzubauen und sie zu unterstützen, tragende Beziehungen zu andern Menschen aufzubauen. Die Befähigung der Schülerinnen und Schüler ist das höchstes Ziel der Schule Sarnen. Um in der sich stetig ändernden Welt bestehen zu können, ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen lernen, einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten. Gleichzeitig sollen sie lernen, ihre Einzigartigkeit zu achten und bewahren. Béa Sager, Rektorin

 

Die SchulKULTUR ist die Grundlage von Haltung und Handlung aller Beteiligten. Das Zusammenarbeiten und Zusammenleben ist darauf ausgerichtet und zeigt den Menschen gegenüber Wertschätzung.

Die SchulKULTUR der Schule Sarnen unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung: 

 

Wir sind präsent und zeigen unseren Schülerinnen und Schülern, wir sind da, du bist mir wichtig. Wir nehmen klare Positionen ein und übernehmen Verantwortung.

 

Wir unterstützen alle an der Schule Beteiligten in ihrer Selbstführung und Eigenverantwortung.

 

Wir arbeiten im Netzwerk zusammen, leben das Vorbild und die Solidarität. Unsere Beziehungen gestalten wir aktiv.

 

Wir kommunizieren transparent, verbindlich und gewaltfrei. Wir vermitteln Sicherheit und Geborgenheit.

 

Wir zeigen Mut, sind offen und neugierig für Neues. Wir sind beharrlich und deeskalierend im Verhalten. Dies führt die Beteiligten zu klugen Entscheidungen.

 

Wir reflektieren uns und unsere Arbeit, leben Fehlergelassenheit, sind offen für Rückmeldungen und lernen aus unserer Reflexion.

 

Wir gehen achtsam miteinander um, vermitteln Freude und gegenseitiges Vertrauen. Wir zeigen Wertschätzung und leben eine positive Einstellung den Menschen gegenüber.

 

Wir sind eine Schule mit Herz und befähigen Menschen. Befähigung ist Herzensbildung.

Béa Sager, Rektorin